Menü
Telefon
+49 711 36591990
E-Mail
info@catgmbh.de

Reinräume: Eine Klasse für sich

Das hat ja mal Klasse!

Was ist besser – Reinräume mit der Reinheitsklasse ISO 1 oder A? Und warum erfolgt die Klassifizierung manchmal nach Zahlen und dann wieder nach Buchstaben? Das hat natürlich (wie das allermeiste in der Reinraumbranche) einen Sinn.

Ganz generell: Wozu Reinheitsklassen?
In Reinräumen muss die Konzentration von Partikeln so gering wie möglich sein. Die maximal zulässige Partikelmenge wird durch entsprechende Normen definiert und muss durch Messungen dokumentiert werden – sowohl vor Inbetriebnahme eines Reinraums, als auch in definierten Abständen während des Betriebs. Die relevanten Mess-Parameter sind hierbei Partikelanzahl und -größe pro Kubikmeter Luft.

Wer definiert die Grenzwerte?
Das tun die Normen DIN EN ISO 14644-1, der EU-GMP-Leitfaden (Annex 1) und ergänzend die Richtlinie VDI 2083. Sie sorgen dafür, dass Standards für Reinräume vergleichbar sind.

Reinheitsklassen ISO 1 bis ISO 9
Die Norm DIN EN ISO 14644-1 unterteilt Reinräume in die Klassen ISO 1 bis ISO 9 – wobei 1 die reinste Klasse mit der geringsten Partikelkonzentration ist. Diese Norm findet hauptsächlich in der Industrie Anwendung, zum Beispiel in der Halbleiterindustrie, Medizintechnik, Mikroelektronik oder der Automotivebranche.
Beispiel: In einem ISO 5-Reinraum dürfen maximal 3.520 Partikel der Größe ≥0,5 µm pro m3 Luft vorhanden sein, in einem ISO 1-Reinraum kein einziger.

Reinheitsklassen A-D
Und jetzt kommt der Unterschied: Die Reinheitsklassen A bis D definiert der EU-GMP-Leitfaden (Annex 1). GMP ist die Abkürzung für „Good Manufacturing Practice“ – eine Normensammlung, die vorallem Qualitätskriterien in der Arzneimittelherstellung definiert. Die Reinheitsklassen A bis D kommen unter anderem in der Pharmazie sowie der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie zur Anwendung, da hier der Fokus zusätzlich auf mikrobiologischen Verunreinigungen in der Luft liegt!
Beispiel: In einem A-Reinraum dürfen maximal 3.520 Partikel der Größe ≥0,5 µm pro m3 Luft vorhanden sein – er entspricht bzgl der Partikelkonzentration also in etwa einem ISO 5-Reinraum.

Veröffentlicht: Oktober 2023

Kontakt

Sie haben Fragen? Nehmen Sie ganz einfach und unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir stehen Ihnen gerne mit verlässlichem Know-how zur Seite.

  • CAT Group (CAT Clean Air Technology GmbH, CAT e-tec GmbH, CAT m-tec GmbH)
    Motorstr. 51 | 70499 Stuttgart
  • info@catgmbh.de
  • Tel: +49 711 3659199 – 0
    Fax: +49 711 3659199 – 99

    * Pflichtfelder

    Vielen Dank, Ihre Nachricht ist bei uns eingegangen.

    schließen
    Sie lieben Kekse?
    Wir auch! Aber natürlich entscheiden Sie auf unserer Website selbst, welche Cookies Sie zulassen.

    Wir verwenden Cookies, um die optimale Benutzerfreundlichkeit unserer Website zu garantieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. In den Einstellungen können Sie festlegen, welche Arten von Cookies bei der Nutzung dieser Website gespeichert werden.
    Weitere Infos erhalten Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.
    Cookie-Einstellungen