gfx kalibrierung

Qualifizierungsmessungen

Strömungsvisualisierung
Partikeln auf der Spur

Auf dem Gebiet der Reinraum-Abnahmemessungen gewinnen Strömungsvisualisierungen in zunehmendem Maß an Wichtigkeit: Nicht nur sind sie eine zentrale Forderung der VDI- und ISO-Richtlinien, auch bei Inspektionen durch die FDA wird immer mehr Wert auf die Durchführung von Strömungsvisualisierungen und vor allem auf deren Qualität gelegt - eine Qualität, wie Sie sie zu Recht von uns erwarten dürfen.

Erfahren Sie mehr

Strömungsvisualisierungen zeigen die Bewegungsmuster der Luft im Raum auf, wodurch sich Bereiche mit geringem oder mangelhaftem Luftwechsel, sprich Bereiche erkennen lassen, in denen sich Verunreinigungen wie Partikel und Keime sammeln können. Vor der Inbetriebnahme eines Reinraumes sind solche Visualisierungen also oft unabdingbar.

In gleichem Maße gilt dies auch nach Umbaumaßnahmen im Reinraum oder wenn Einbauten und Maschinen an die Herstellungsprozesse eines neuen Produktes angepasst wurden. Dann muss erneut nachgewiesen werden, dass das Luftbild den Anforderungen auch weiterhin genügt und die bauliche Veränderung das Strömungsmuster nicht negativ beeinflusst. Auch können Strömungsvisualisierungen eine Hilfestellung bieten, um ungeklärten Partikeleinträgen auf die Spur zu kommen.

Wir von der CAT Clean Air Technology GmbH machen für Sie das Strömungsbild in Ihren Produktionsstätten mit Nebelgeneratoren aus eigener Fertigung sichtbar. Diese arbeiten garantiert rückstandsfrei - entweder auf DI-Wasser- oder auf Stickstoffbasis - und bieten somit, im Gegensatz zu herkömmlichen Fluidneblern, keinerlei Nährboden für eventuelle Keime. Alles zum Schutz Ihres Reinraumes vor möglicher Kontamination.

Aufgezeichnet wird der nebelbeaufschlagte Luftstrom mit einer oder mehreren hochauflösenden Kameras, die auch noch die dünnsten Schwaden und feinsten Verwirbelungen erkennen lassen. Auf diese Weise dokumentieren wir umfassend die Ist-Situation, um anschließend die gewonnenen Ergebnisse zu analysieren und nachhaltige Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Abnahmemessung
Alles unter Kontrolle

Der Reinraum ist fertig gestellt, alle Anlagen und Systeme sind in Betrieb, die Produktion kann anlaufen. Zuvor sind jedoch zahlreiche Abnahmemessungen notwendig, um sowohl den zuständigen Behörden wie auch Ihren Kunden gegenüber den Nachweis zu erbringen, dass die Akzeptanzgrenzen der jeweiligen Spezifikationen eingehalten werden.

Erfahren Sie mehr

Diese Messungen sind dann auch in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Und das übernehmen wir für Sie:

Zunächst untersuchen wir alle endständigen Filter auf sichtbare Beschädigungen. Anschließend erfassen wir mit modernsten Geräten und Scannern wichtige Kenngrößen wie Partikelkonzentrationen und Keimzahlen, Luftgeschwindigkeit und Luftvolumenstrom, Differenzialdruck der Räume und Filterdifferenzdruck, Temperatur und Luftfeuchte, Erholzeit und Clean-up-Phase oder Schalldruckpegel und Beleuchtungsstärke.

Neben der Überprüfung der eigentlichen Raumkonditionen, können wir auch Messungen an einer Vielzahl von Reinstgasen durchführen. Unser selbstentwickeltes Messsystem ermöglicht es uns, vielfältige Parameter wie die Partikelkonzentration und Luftkeimzahl, den Drucktaupunkt, oder den Restöl- bzw. Restsauerstoffgehalt zu bestimmen.

Beim Messen allein belassen wir es aber nicht. Denn selbstverständlich gehen wir auch eventuellen Abweichungen auf den Grund, analysieren die Ursachen und suchen nach Optimierungs- und Lösungsansätzen. Im Dialog mit Ihnen - aufbauend auf unseren langjährigen Erfahrungen.

Kalibrierung
Das Maß der Dinge

Genauigkeit und exakte Messwerte sind im Reinraum das A und O. Die für die verschiedenen Kontrollmechanismen erforderlichen Geräte müssen unbedingt korrekte Messergebnisse liefern, was sich nur dadurch garantieren lässt, dass man ihre Funktionalität in wiederkehrenden Intervallen überprüft. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und zu der Ihrer Kunden.

Erfahren Sie mehr

Wenn Sie sich auf die Messwerte Ihrer Instrumente dauerhaft verlassen möchten, kommen Sie nicht umhin, diese in regelmäßigen Abständen kalibrieren zu lassen.

Ob Handmessgeräte oder eingebaute Sensoren: Wir von der CAT Clean Air Technology GmbH übernehmen die Kalibrierung Ihrer Fühler, entweder in unserem hauseigenen Labor oder bei Ihnen vor Ort, in geprüfter Qualität nach DIN EN ISO 9001:2015. Außerdem beraten wir Sie gerne auch in Bezug auf sinnvolle, Ihrem Verwendungszweck angepasste Kalibrierungsintervalle.

Verlassen Sie sich auf uns: Wir sorgen dafür, dass Ihre Messwerte in Sachen Temperatur, Druck, relative Feuchte, Strömungsgeschwindigkeit oder Partikelanzahl stimmen. Denn im CAT-Labor kalibrieren wir auch seit jeher unsere eigenen Geräte - eine Erfahrung, auf die Sie bauen können.

Verwendung finden hierfür Messeinrichtungen, deren Referenz die sogenannten Nationalen Normale der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) sind. Die Kalibrierung dieser DKD-Referenz-Geräte wird wiederum durch externe akkreditierte Kalibrierlabore durchgeführt.

            

CAT Clean Air Technology GmbH
Motorstr. 51 | 70499 Stuttgart

E-Mail: info@catgmbh.de
Tel: +49(0)7 11-3 65 91 99 - 0
Fax: +49(0)7 11-2 65 91 99 - 99