• wzv edelstahl 03
  • slide 06
  • slide 12
  • slide 05
  • slide 02
  • slide 01
  • slide 08
  • slide 10
  • slide 11
  • Autoklavierbare Edelstahlwerkzeuge für Medizin & Pharma
  • Zielorientierte Planung
  • Reinräume sind unsere Leidenschaft
  • DIE Reinraum-Experten
  • Volle Kraft voraus
  • Dem Luftzug auf der Spur - Blower Door Test München
  • CAT Testreinraum auf dem CAT-Gelände
  • Kontaminationsfreier DI-Nebler zur Strömungsvisualisierung
  • Reinraumdienstleistungen von der Planung bis zur Abnahme

Aktuelles

Energieoptimierung & Inspektionen nach EnEV

 

Relevanz der Energieoptimierung in Reinräumen und lüftungstechnischen Anlagen

Durch die hohen Luftaustauschraten verbraucht ein Reinraum sehr viel Energie. Deshalb haben die Heizungs-Lüftungs- und Klimatechnik in klassifizierten Reinräumen den höchsten Bedarf an Energie. In der Vergangenheit spielte die Energieeffizienz in Reinräumen nur eine geringe Rolle. Jedoch durch die steigenden Kosten der Energieträger wird in Zukunft die Energieoptimierung in Reinräumen eine zentrale Rolle spielen. Gerade weil es eine Vielzahl von Komponenten z.B. für lüftungstechnische Anlagen gibt, ist es unter dem Aspekt der Energieoptimierung immer wieder eine Herausforderung Lüftungsanlagen energieoptimiert zu planen und zu betreiben.

In pharmazeutischen Reinräumen liegen die Drucküberhöhungen oft zwischen 15 und 30 Pascal. Dies ist ein erheblicher Anteil der Energiebilanz einer raumlufttechnischen Anlage. Bspw. durch die kontrollierte Luftmengenanpassung mit Strömungssensoren oder durch die richtige Wahl der Luftfilter kann die Energieeffizienz in Reinräumen deutlich gesteigert werden.

            

2000px-Natural ventilation small 

 

Regulativer Hintergrund

Die Methode zur Abschätzung der Energieeffizienz in neuen und bestehenden Gebäuden ist genormt in der EN 15232.

Die DIN V 18599 befasst sich mit der Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung, Kühlung, Lüftung, Trinkwarmwasser und Beleuchtung von Gebäuden.

 

 

 Energieeffizienz 2 - small

Energieeinsparverordnung

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) ist ein wichtiger Bestandteil der Energieeinsparpolitik. Sie trat erstmals im Februar 2002 in Kraft. Dabei wird der bauliche Wärmeschutz der Gebäudehülle genauso berücksichtigt wie die Energieeffizienz der eingesetzten Anlagetechnik.

 

 Convection Ventilation 2
Vor Beginn des Baus muss der Nachweis der EnEV (ehemals Wärmeschutznachweis) vorliegen. Die wesentlichen Parameter eines Energiebedarfsnachweises sind der Jahres-Primärenergiebedarf sowie der auf die wärmeübertragende Umfassungsfläche bezogene Transmissionswärmeverlust. Sie sind abhängig von Volumen, Konstruktion und Qualität der Gebäudehülle sowie Art, Effizienz und Alter der Anlagentechnik. Gerne stellen wir diesen Nachweis für Sie auf gemäß der aktuellen Energieeinsparungsverordnung.  

Anlagentechnik für die EnEV

Nicht nur die weitgehende Nutzung regenerativer Energieträger und effiziente Erzeuger spielen bei einer guten Gebäudetechnik eine wichtige Rolle. Ebenso sollten die Verluste der Anlagentechnik reduziert werden. Die Hauptaufgabe eines Planers ist es deshalb, eine optimale Energienutzung von Anlagentechnik und Gebäudehülle zu erreichen.

Die energetische Qualität der Gebäudehülle sowie die Effizienz und die Art der Anlagentechnik gehen in die Bewertung der Immobilie mit ein. Die EnEV verfolgt somit einen ganzheitlichen Ansatz. Durch bessere Anlagentechnik bspw. kann eine schlechtere Wärmedämmung ausgeglichen werden. Somit können die Ansprüche der EnEV trotzdem erfüllt werden.

Außerdem bezieht die EnEV die Anlagentechnik in die Energiebilanz mit ein, somit werden auch bei der Erzeugung, Verteilung, Speicherung und Übergabe der Wärme entstehende Verluste berücksichtigt. Aus diesem Grund ist nicht mehr die dem Raum zur Verfügung gestellte Nutzenergie, sondern die an der Gebäudegrenze übergebene Endenergie relevant.

 

 Aircon 2

Die EnEV sorgt dafür, dass der Anstieg des CO2-Austoßesabgeschwächt wird. Wir machen es uns zur Aufgabe, die technische Gebäudeausrüstung so CO2-neutral wie möglich zu gestalten und vorhandene Energiekonzepte auf ihr Verbesserungspotenzial hin zu überprüfen.

Energieoptimierung der CAT


Unser Ziel ist es, Ihnen in den Bereichen

  • Klimatechnik
  • Kältetechnik
  • Messtechnik
  • Steuertechnik
  • Regelungstechnik
  • Beleuchtungssysteme und
  • Sanitärsysteme

 

 pressure 2 - small

Lösungen aufzuzeigen, wie Sie Ressourcen schonen können und damit Verbrauchskosten senken.

Unser Konzept basiert auf den drei eng miteinander verbundenen Komponenten

  • Prozess/Betrieb
  • Anlagen-Systeme und
  • Energieerzeugung
   eco button - small

So erläutern wir Ihnen beispielsweise, wie sich durch die Auswahl von Prozesssystemen mit geringerem Strombedarf und die energieoptimierte Regelung der Anlagen-Systeme die Energieversorgungsstrategie – nach Möglichkeit unter Einbeziehung erneuerbarer Energien – kostensparend beeinflussen lässt. Selbstverständlich begleiten wir Sie auch bei der Umsetzung.

Wir zeigen Ihnen, dass die Funktionssicherheit von Reinräumen und Energieoptimierung keine Gegensätze sind.

 

  2000px-Energielabel de 2 - small