• slide 12
  • slide 11
  • slide 08
  • slide 05
  • slide 02
  • wzv edelstahl 03
  • slide 10
  • slide 06
  • slide 01
  • Reinräume sind unsere Leidenschaft
  • Reinraumdienstleistungen von der Planung bis zur Abnahme
  • CAT Testreinraum auf dem CAT-Gelände
  • DIE Reinraum-Experten
  • Volle Kraft voraus
  • Autoklavierbare Edelstahlwerkzeuge für Medizin & Pharma
  • Kontaminationsfreier DI-Nebler zur Strömungsvisualisierung
  • Zielorientierte Planung
  • Dem Luftzug auf der Spur - Blower Door Test München

Aktuelles

Dem Luftzug auf der Spur

Muss das Museum desinfiziert werden? Die Spekulationen der Anwohner an der Theresienhöhe könnten kaum phantasievoller sein. Neugierig begutachten sie die wulstigen Schläuche, die sich von einem laut surrenden Gerät hinein in das Verkehrszentrum des Deutschen Museums schlängeln. Tatsächlich pumpt der riesige Versuchsaufbau der Stuttgarter Firma Clean Air Technology (CAT) eine der Museumshallen mit Luft voll. „Wir erzeugen Überdruck, um herauszufinden, wie undicht das Gebäude ist“, sagt Steffen Hild, CAT-Geschäftsführer. Im Fachjargon nennt sich das: Blower-Door-Test. Hintergrund sind geplante Arbeiten am Heizungssystem des Verkehrszentrums.

„2003 haben wir das System erneuert. Da wir damals aber nicht so viel Geld zur Verfügung hatten, ist es noch nicht wirklich optimal“, erklärt Verkehrszentrums-Leiterin Sylvia Hladky. Mithilfe des Blower-Door-Tests sollen im Vorfeld der Verbesserung mögliche Lecks in der mehr als einhundert Jahre alten Halle aufgespürt werden.

 Veröffentlichung des Münchner Merkurs